Sonntag, 12. April 2015

Rezension: "Mariposa" von Nicole C. Vosseler


Quelle: *Klick*


Titel: 'Mariposa'

Autor: Nicole C. Voseller

Preis: 18,99 €

Verlag: cbj

Seitenzahl: 448

Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*




Jake hatte keine leichte Kindheit. Seine Mutter verließ ihn, als er noch klein war und später geriet er auf die falsche Bahn. Zur Strafe muss er den Community Service in Mariposa, einer kalifornischen Kleinstadt am Rande des Yosemite Nationalparks, antreten. Nie hätte er gedacht, dass er dort Freunde für's Leben und vor allem das Mädchen seiner Träume, Nessa, findet. Doch Nessa hat ein wohlbehütetes Geheimnis...


Nicole C. Vosselers vorheriges Werk "In dieser ganz besonderen Nacht" ist mir lange nach dem Lesen im Gedächtnis haften geblieben, was zum größten Teil an  dem schönen Schreibstil und der märchenhaften Atmosphäre gelegen hat. Von "Mariposa" erhoffte ich mir ähnliches - und wurde nicht enttäuscht!

Der Einstieg gestaltet sich leicht. Wir lernen die beiden Protagonisten kennen, Jake und Nessa. Meine anfängliche Begeisterung wich allerdings relativ schnell der Ernüchterung. Denn sowohl Jake als auch Nessa sind ziemlich stereotype YA-Helden. So musste Jake der Bad Body, der eigentlich keiner ist, viele Schicksalsschläge ertragen. Nessa ist das verschüchterte aber hübsche Mädchen mit dem großen Geheimnis, das zunächst zwischen den beiden steht. Diese Struktur kommt dem ein oder anderen mit Sicherheit auch bekannt vor.
Einmal darüber hinweggesehen, entfaltet sich die Geschichte zu etwas Besonderem, was nicht zuletzt Vosselers schönem Schreibstil zu verdanken ist. Das Geheimnis von Nessa und ihrer Familie wird Stück für Stück offenbart. Es ist nicht wirklich überraschend, schließlich gibt es überall (auch auf dem Cover) schon Hinweise, allerdings liegt der Hauptaugenmerk der Geschichte auch gar nicht darauf. Vielmehr geht es um Nessas und Jakes Beziehung, um die erste große Liebe und darum, dass es nie zu spät ist, den richtigen Weg einzuschlagen. 

In der Mitte gibt es einen kleinen Hänger. Ich hatte das Gefühl, dass man irgendwie auf der Stelle tretet und die Geschichte nicht wirklich voran kommt. Mit zunehmender Seitenzahl steigt aber auch die Spannung und obwohl es so gut wie kaum Kampf- oder Actionszenen gibt, konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen. Die Welt von Mariposa übte einen Sog auf mich aus und ich habe den letzten Teil in einem Rutsch gelesen. Das Ende ist sehr schön und hinterlässt ein locker-leichtes Gefühl.

Ein modernes Märchen vor der schönen Kulisse Kaliforniens. Toller Schreibstil und innovative Geschichte. Von mir gibt es 4/5 Punkten.

Mein Dank gilt dem cbj-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Huhu ^^

    Das Buch hatte ich erst gestern bei Thalia in den Händen gehalten. Die Story klang interessant und das Cover war ein absoluter Eyecatcher. Durch deine positive Rezi bin ich jetzt gewollter, es bald zu holen :3
    Go for it!

    Lg Kati

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Ebru,

    eine sehr schöne Rezi! <3
    Das Buch klingt wirklich toll und das Cover ist so schön. *_*

    Das muss ich unbedingt auch noch lesen. Du hast mir richtig Lust auf das Buch gemacht. :)

    Allerliebste Grüße und Dir noch einen schönen Abend,
    Hannah
    http://wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de/
    <3

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Ebru^^
    Omg ist dein Blog schön, einfach nur traumhaft:O Tolle Rezi übrigens, ich bin jetzt schon ein paar Mal über das Buch gestolpert und hab mit dem Gedanken gespielt es auf meine Wunschliste zu setzten, aber jetzt hast du mich voll und ganz überzeugt, dass ich das unbedingt mal tun müsste:D
    Hab ich schon erwähnt, dass ich deinen Blog wunderschön finde? Sorry ich kanns einfach nicht lassen:D
    Ich wünsche dir noch einen schönen Abend
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
  4. Huhu!

    Das klingt wirklich total schön, deine Beschreibung! Und den Sommer kann man auf dem Cover nicht nur sehen, sondern auch fast riechen :). Ich seh schon, wenn ich das nächste Mal in die Stadt fahre, eine neue Yoga Matte besorgen, werde ich auch in meiner Lieblingsbuchhandlung vorbeischauen ;).

    Liebste Grüße
    Maria

    AntwortenLöschen
  5. Hi :D
    na das Buch klingt nach der perfekten Sommerlektüre. :D Ich glaube, ich werde mir den Titel mal merken. :D Kalifornien finde ich als Kulisse sowieso immer toll!

    Liebe Grüße
    Jessi

    AntwortenLöschen
  6. Deine Rezension ist wirklich sehr gut geworden. "In dieser ganz besonderen Nacht" fand ich ja richtig gut. bin mir aber noch nicht ganz sicher ob ich dieses Buch auch lesen werde.

    LIebe Grüße,
    Vanessa

    AntwortenLöschen
  7. Um das Buch bin ich auch herumgeschlichen, hab mich dann aber doch dagegen entschieden, da es halt schon vom Klappentext her recht "stereo" klingt.

    LG
    Sonja
    (www.abfos.de)

    AntwortenLöschen
  8. Tolle Rezension, das kommt gleich mal auf meine Wunschliste

    https://jemasija8.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)