Dienstag, 16. September 2014

Rezension: 'Everflame' von Josephine Angelini


Quelle: *Klick*


Titel: 'Everflame'

Autor: Josephine Angelini

Verlag: Dressler

Reihe: 1/3

Preis: 19,99 €

Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*







Inhalt

Die 17-jährige Lily Proctor ist mit zahlreichen Allergien geplagt, die ihr das Leben schwer machen. In ihrer Schule ist sie ein Außenseiter und ohne ihren Freund Tristan wäre sie vollkommen alleine. Ihr erster Partyabend mündet in einer schrecklichen Katastrophe, sodass sich Lily nichts sehnlicher wünscht, als zu verschwinden. Und das geschieht auch. Als sie aufwacht, findet sie sich plötzlich in einem völlig anderen Salem wieder...

Meine Meinung

Wow! Was für ein Buch! Es passiert wirklich nicht oft, dass mich ein Fantasybuch von der Idee her völlig überzeugen konnte. Aber 'Everflame' hat es geschafft.

Als Lily in dem anderen Salem landet, ist sie zunächst völlig überrumpelt. Die Bewohner sehen merkwürdig aus und laufen alle mit seltsamen Ketten um den Hals herum. Dann muss sie feststellen, dass ihre Doppelgängerin Liliane, die eine bösartige Hexe ist und die Stadt beherrscht, sie hergeholt hat. Und schon bald schwebt Lily in größter Gefahr.

Zunächst muss ich sagen, dass ich Bücher über Magie und Zauberei einfach liebe! Vor allem, wenn die Idee, die dahinter steckt, neu und innovativ ist. Und das ist sie bei 'Everflame' ganz sicher. Die Autorin hat eine tolle Welt mit viel Liebe zum Detail erschaffen. Was ich vor allem toll fand, ist, dass die Magie (zumindest in Ansätzen) versucht wird, mithilfe von Wissenschaft zu erklären. So viel mehr möchte ich euch über die faszinierende(n) Welt(en) gar nicht erzählen. Lest selbst ;)

Die Charaktere sind wirklich sehr sympathisch, allen voran die arme Lily, die mit Allergien und blöden Mitschülern zu kämpfen hat. Sie ist etwas schusselig und schüchtern und natürlich ist sehr hübsch, auch wenn sie sich selber nicht so sieht. Sie ist bestimmt nicht das typische Girl-Next-Door, das man in den meisten Fantasybüchern vorfinden kann ;)

Auch Rowan, den zu Beginn ihres Abenteuers kennen lernt, ist ein toll gezeichneter Charakter. Die beiden können sich anfangs gar nicht leiden, was insgesamt ziemlich klischeehaft daher kommt. Ist die Phase erst einmal überwunden (was ziemlich lange dauert) bessert sich ihr Verhältnis. Zusammen sind sie total witzig und sarkastisch. Mehr bitte!

Auch die restlichen Charaktere wie Caleb, Tristan  und Juliet mochte ich sehr gerne. Bösewicht Liliane ist leider etwas kurz gekommen. Was genau sind ihre Motive? Warum hat sie Lily verschleppt? Insgesamt ist sie mir etwas zu undurchsichtig. Das Ende...IST SOWAS VON GEMEIN! ICH WILL BAND 2, JETZT!

Fazit

Ein faszinierender Weltenentwurf, mit dem die Autorin mich überzeugen konnte. Magie und Zauberei herrschen in dem anderen Salem. Tolle Charaktere und ein fieser Cliffhanger machen Lust auf mehr. Von mir gibt es 4,5/5 Punkte.

Kommentare:

  1. Huhu! :)
    Hab das Buch auch gerade erst rezensiert und geliebt. <3
    Ein toller Reihenauftakt!
    LG Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich fand es auch so toll *_* Bin total gespannt, wie es weitergeht :)

      Löschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)