Freitag, 14. November 2014

Rezension: 'Sam & Emily - Eine kleine Geschichte vom Glück des Zufalls' von Holly Goldberg Sloan




*Quelle*


Autor: Holly Goldberg Sloan

Titel: Sam & Emily - Eine kleine Geschichte vom Glück des Zufalls

Verlag: Arena

Preis: 17,99 €

Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*










Sam und Emily könnten unterschiedlicher nicht sein. Sie stammt aus eine gut situierten Familie und hatte eine wohlbehütete Kindheit. Sams Familie besteht aus seinem gewalttätigen und kriminellen Vater sowie seinem jüngeren Bruder. Als die beiden zum ersten Mal aufeinander treffen, wissen, sie, dass sie zusammengehören. Doch sie haben ihre Pläne ohne Sams Vater gemacht...


Mit ihrem Debüt "Sam & Emily" hat die Autorin einen Roman der leisen Töne gezaubert. Ein Aspekt, der mir sehr gut gefallen hat. Ich brauche keine seitenlangen Kämpfe oder Actionszenen, bei denen man um das Leben der Protagonisten bangt. Natürlich erwarte ich so etwas, wenn ich einen Thriller lese ;)

So gut mir das Tempo der Geschichte gefallen hat, so schwer habe ich mich mit dem Schreibstil der Autorin getan. Die Autorin hat Talent, keine Frage, aber sie gibt den Charakteren kaum Gelegenheit zu sprechen. Soll heißen, auf die ganzen 400 Seiten Fließtext kommen vielleicht 2 Seiten Dialog.
Ich bin ein riesengroßer Fan von Dialogen, darum fand ich den Schreibstil sehr anstrengend. Wörtliche Rede lockert jeden Text auf. So hatte ich stellenweise das Gefühl einen Bericht oder ähnliches über das Leben der beiden zu lesen. Das war langwierig und hat nicht besonders viel Spaß gemacht.
Ich denke daran lag es auch, dass ich keine Verbindung zu den Charakteren aufbauen konnte. Ich war ihnen nicht nahe, ich konnte nicht mit ihnen fühlen. Die meiste Zeit kam ich mir bloß als Betrachter oder Zuschauer vor, ohne je ein richtiger Teil der Geschichte zu sein. Der Autorin ist es also nicht gelungen, mich in die Welt von Sam und Emily zu "entführen". 

Schade eigentlich, denn die Handlung hat viel Potential. Ernste Themen wie Kindesmisshandlung, Entführung und Gewalt werden auf sehr sensible Art und Weise behandelt. Es ist ziemlich heftig, was in dem Buch passiert, aber die Autorin geht nicht zu sehr ins Detail. Aus diesem Grund kann ich das Buch auch getrost an Jugendliche ab 12 empfehlen.
Obwohl ich keinen richtigen Zugang zu den Charakteren hatte, musste ich dennoch immer weiter lesen. Ich denke es lag an  der märchenhaften Atmosphäre, die das Buch umgibt.



Ein gelungener Roman der ruhigeren Töne. Ernste Themen werden sensibel behandelt und machen das Buch auch für jüngere Leser empfehlenswert. Der Schreibstil sagte mir nicht zu und erschwerte mir den Zugang zu den Protagonisten. Es gibt 3/5 Punkten.

Kommentare:

  1. Ohh man, dein Design ist ja ganz anders0.0 Und soo schön*-* Ich war wirklich zu lange weg von Blogspot:D Tolle Rezi, eigentlich steht das Buch ja auf meiner Wunschliste, aber wenn der Schreibstil nicht so toll ist dann bin ich mir auch nich mehr sicher.
    LG
    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Julia,
      dankeschööön :) Ja leider hat er mir gar nicht zugesagt >.<
      Liebe Grüße,
      Ebru

      Löschen
  2. Huhu (:
    Erstmal kann ich Julia nur zustimmen - das neue Design ist ein Traum! *---* Wirklich wunderschön ♥
    Das Buch klingt vom Klappentext sehr interessant und auch die Themen sprechen mich sehr an, schade dass hier der Schreibstil so versagt. Protagonisten sind mir immer sehr wichtig, deshalb ist das Buch wohl nichts für mich.

    Danke für diese schöne Rezi (:

    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jasi,
      das freut mich, dass es dir gefällt :) Die Themen sind auch super interessant, es ist einfach zu viel Erzählung und zu wenig Dialog :/ Wenn du das magst, dann würde ich dem Buch eine Chance geben...
      Liebe Grüße und gerne :)
      Ebru

      Löschen
  3. Hallo liebe Ebru,

    eine sehr schöne Rezi!!! :)
    Das Buch steht auch auf meiner Wunschliste, aber wenn der Schreibstil nicht so gut ist, ist das natürlich doof.
    Das Cover von dem Buch sieht so schön aus! *-*
    Aber wirklich schade.
    Deine Rezi ist aber superschön geschrieben! :)

    Ganz liebe Grüße,
    Hannah
    www.wonderworld-of-books-from-hannah.blogspot.de
    <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Hannah,
      danke sehr :) Das Cover ist wunderschön, das finde ich auch *_* wie gesagt, wenn du lange Erzählungen magst, dann dürftest du mit dem Buch deine Freude haben :D
      Dankeee <3
      Liebe Grüße,
      Ebru

      Löschen
  4. Hallöchen :)
    Sorry für das Off Topic, aber ich wollte dich nur kurz darauf Aufmerksam machen das ich nächstes Wochenende eine Lesenacht veranstalte, und fragen wollte, ob du mitmachen willst. Es würde mich wirklich sehr freuen wenn du dabei wärst :) ♥
    Fantasy-Lesenacht die Achte - Lesen bis Aliens auf der Erde landen

    PS: OH MEIN GOTT du hast so ein wunderschönes Blogdesign! Ich glaube ich fange gleich an zu sabbern und die Augen fallen mir raus *___*

    AntwortenLöschen
  5. Das Buch subbt bei mir noch, kurz nach erscheinen hat es ja fast nur positive Rezensionen dazu gegeben, dachte jetzt bekomme ich wieder einen ansporn es zulesen, aber deine Rezi ist ja schon ein wenig ernüchternd. :D

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)