Donnerstag, 16. Oktober 2014

Rezension: 'Ich brenne für dich' von Tahereh Mafi


Quelle: *Klick*
Titel: 'Ich brenne für dich'

Autor: Tahereh Mafi

Verlag: Goldmann

Facebook: Goldmann bei Facebook

Reihe: 3/3

Preis: 16,99 €

Du möchtest das Buch kaufen? Klicke *hier*









Achtung! Spoilergefahr!

Inhalt

Nach dem verlorenen Krieg gegen das Reestablishement ist das Versteck der Rebellen, Omega Point, zerstört. Juliette findet Zuflucht bei Warner, doch über den Aufenthaltsort ihrer Freunde und ihrer großen Liebe Adam ist sie im Unklaren. Warner bietet ihr seine Hilfe im Kampf gegen die Regierung. Kann Juliette ihm vertrauen?

Meine Meinung

Ich kann mich noch genau daran erinnern, wie aufgeregt und gespannt ich war, als ich dieses Buch endlich in meinen Händen halten durfte. Ein Jahr lange hatte ich sehnsüchtig auf den finalen Band der Trilogie um Juliette, Warner und Adam gewartet - und wurde mit einer tollen Geschichte belohnt.

Der Einstieg ist mir ein wenig schwer gefallen, da ich mir nicht an alle Einzelheiten des Vorgängers ins Gedächtnis rufen konnte. Ein Tip also: informiert euch noch einmal über den Inhalt von Band 2!
Davon abgesehen war ich super schnell wieder in der Geschichte drin. Juliette hat sich unheimlich verändert. Ich glaube ich habe noch kein Buch gelesen, in dem sich die Protagonistin derart verändert hat. Sie ist stark und mutig und wenigere weinerlich als zuvor. Die Autorin hat es zudem geschafft, Juliettes Wandlung durch den Schreibstil absolut glaubhaft darzustellen. Keine durchgestrichenen Sätze mehr, keine Zahlen. Wer meine anderen Rezis zu der Trilogie kennt, der weiß, dass ich Tahereh Mafis Schreibstil vergöttere! Ihre wunderschöne, poetische Art zu erzählen, hat es mir leicht gemacht, mich in der Geschichte zu verlieren. Und so bin ich ein wenig traurig, dass er nicht mehr ganz so ist wie am Anfang. Aber so passt es viel besser zur neuen Juliette! Also eigentlich kein Kritikpunkt.

Das Liebesdreieck zwischen Juliette, Warner und Adam hatte seinen Höhepunkt in Band 2. So muss ich sagen, dass ich mit der Entwicklung in Band 3 mehr als zufrieden bin. In anderen Worten: AHH, DAS IST SO MEGA BOMBASTISCH! SO SOLLTE ES SEIN!
Ich bin auch froh, dass die Autorin das Hin- und Her nicht weiter ausgereizt hat, denn obwohl sich Juliette lange unsicher ist, weiß man als Leser relativ schnell, für wen sie sich entscheidet. Allerdings hätte ich besser gefunden, hätte die Autorin auf die endlosen Streitereien zwischen Juliette und einem männlichen Kandidaten verzichtet. 

Der Fokus der gesamten Trilogie liegt eher auf Juliette,der Liebesgeschichte und ihre Entwicklung von einem ängstlichen Mädchen zu einer starken Frau. Daher fand ich es auch nicht besonders schlimm, dass die Dystopie-Elemente etwas kurz kommen in diesem Band. Dennoch hätte ich mir gewünscht, dass das Ende nicht so abrupt und plötzlich kommen würde. Die Ereignisse am Ende werden ziemlich schnell abgehandelt, was ich sehr schade fand, denn kaum wird es richtig spannend, ist es auch schon vorbei.

Fazit

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blicke ich auf das Ende der Trilogie. Liebe, Spannung und große Gefühle - alles ist dabei. Insgesamt ein mehr als zufriedenstellendes Ende für eine ganz besondere Reihe, die ich so schnell nicht vergessen werde.
4/5 Punkte!

Mein Dank gilt dem Goldmann-Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars!

Kommentare:

  1. Wow, tolle Rezi :-) Ich liebe diese Reihe und werde mir nun unbedingt den dritten und letzten Teil besorgen <3
    Liebe Grüße Line :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön <3 Die Reihe ist so so schön *_*
      Liebe Grüße zurück :)

      Löschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)