Donnerstag, 2. Januar 2014

Der bookishe Jahresrückblick 2013

Hallo, heute gibt es von mir den ersten Jahresrückblick überhaupt :) Ich bin zwar noch nicht ganz ein Jahr dabei (habe meinen blog Ende Februar gestartet) aber ich wollte trotzdem gerne einen machen.




Da ich den bookishen Jahresrückblick von Tanjas Rezensionen auf einigen blogs gesehen habe und er mir echt gut gefallen hat, würde ich euch auch gerne mein bookishes Jahr präsentieren!


1. Welches ist das beste Buch, das du 2013 gelesen hast? (bis zu 3 Bücher sind erlaubt)


Die Wahl ist mir überhaupt nicht leicht gefallen. Einfach weil es dieses Jahr so viele tolle Highlights gab! Zum Beispiel: Legend, Kirschroter Sommer und und und...aber diese 3 hier sind mir am längsten im Gedächtnis geblieben bzw. haben mich super gut unterhalten.


2. Welches ist das schlechteste Buch, das du 2013 gelesen hast? (bis zu 3 Bücher sind erlaubt)


Alle drei konnten mich absolut nicht überzeugen aber ganz besonders schlecht fand ich Sternenreiter! Ich kann gar nicht nachvollziehen, warum so viele Blogger von dem Buch begeistert waren. Bei lovelybooks gibt es auch eine Rezi dazu, wenn Interesse besteht, poste ich sie mal hier.


3. Auf welches Buch hast du dich 2013 am meisten gefreut?


Die Entscheidung war gar nicht so leicht, ich war am schwanken zwischen: Dark Destiny, Die Ankunft und Der Todeszone. Ich habe dieses Buch gewählt, da mich die beiden Vorgänger absolut überzeugen konnten und auch dieser Band wieder phänomenal war!


4.Welches Buch wolltest du 2013 unbedingt lesen, hast es aber nicht mehr geschafft und wirst es daher 2014 nachholen?


Ich finde Cassandra Clare genial! Die ersten beiden Bände habe ich verschlungen (wobei ich Band 1 nicht ganz sooo toll fand, wie alle anderen) und eigentlich wollte ich auch weiterlesen aber wie das so ist, kam immer ein anderes Buch dazwischen :D


5. Nenne 2 Bücher. Eines von dem du negativ und eines von dem du 2013 positiv überrascht worden bist!


Negativ überrascht worden bin ich von Enders. Das Buch hat mich leider so gar nicht überzeugen können, dabei war der erste Teil total klasse gewesen. Frostblüte hingegen hat mich positiv überrascht. Ich hatte eigentlich gar keine Erwartungen an das Buch aber es hat mich regelrecht mitgerissen :)


6. Was war dein Lieblinsgcover 2013? (nur ein Buch erlaubt)


So viel kann ich dazu nicht sagen: ich es nicht schön *_*? Mein klarer Favorit für das Jahr 2013.


7. Welcher Autor (egal ob dir bereits bekannt oder nicht) hat sich den Titel Lieblingsautor 2013 verdient?


Die Bücher von Tahereh M. Mafi (Ich fürchte mich nicht + Rette mich vor dir) konnten mich beide absolut überzeugen, vor allem der zweite Band! Für mich ist sie die Siegerin 2013 :) Dicht gefolgt von James Dashner und Veronica Roth.


8. Welches Buch hatte 2013 den größten Einfluss auf dich? (egal ob positiv oder negativ)


Einfluss kann man das vielleicht nicht nennen, aber das Buch hat mich noch wochenlang beschäftigt. Ich liebe Antonia Michaelis' Romane (vor allem den Schreibstil) und einige ihrer Bücher sind wirklich schwere Kost, also nichts für zwischendurch. Wie der Märchenerzähler. Das Buch sollte man am besten lesen, wenn man viel Zeit hat und einem nicht gerade tausend andere Sachen durch den Kopf schwirren...


9. Welcher deiner Posts hat 2013 das meiste Feedback bekommen?

Wenn ich jetzt die Gewinnspiele weglassen, die bei mir die meisten Klicks und Kommentare erhalten haben, dann ist es wohl dieser Neuzugänge Post *klick*. Ich habe absolut keine Ahnung warum gerade dieser Post, denn es gab davor und danach noch hundert andere aber sei's drum :D


10. Was hat dich 2013 Bücher betreffend so richtig rasend gemacht? (Reihenabbruch, Cover-Change etc.)


Ganz klar: Der Cover Change der Chroniken der Schattenjäger!!! Ich meine hallo?! Die sehen doch mal wirklich beschissen aus! Zum Glück habe ich noch rechtzeitig eines der Ersatzcover bei meinem Buchhändler bestellt aber mich ärgert sowas immer tierisch. Ich weiß nicht, was die Verlage sich dabei denken: ja, hm, wir können ja mal die Cover ändern, dann passen die auch nicht mehr zu den anderen, ja, wow, ganz tolle Idee, das sollten wir sofort umsetzen. -.-


11. Was war Blogtechnisch dein größter Erfolg 2013? (darunter kann alles gefasst werden)

Ich denke mal, dass ich den (oder heißt es das? :D) blog überhaupt eröffnet habe :) Mir macht das inzwischen so viel Spaß, dass das schreiben der Rezis etc. gar nicht mehr wegzudenken ist. Über meine fast 100 Leser freue ich mich natürlich auch tierisch! Danke, ihr seid die BESTEN <3


12. Was war deiner Meinung nach die beste Buchverfilmung 2013? (bis zu 3 können genannt werden)


Ich glaube ich bin mir mit fast allen bloggern einig, das Catchin Fire die wohl beste Buchverfilmung des Jahres war, für mich sogar die beste Buchverfilmung überhaupt! Der Film war einfach nur gigantisch und hat mich im Kino von der ersten bis zur letzten Sekunde gefesselt! Jennifer Lawrence <3


Bonusfrage: Was hast du abschließend zum Buchjahr 2013 zu sagen?

Danke für alles! Ich <3 euch!


So, das war mein bookishes Jahr 2013! Ich hoffe auf viele weitere, tolle und spannende Bücher im nächsten Jahr :)
Bis die Tage ihr Lieben,

Ebru <3












Kommentare:

  1. Ein tolles Jahr (:
    Deine Bücher sind wirklich toll ausgewählt und ich fand 'Der Märchenerzähler' wirklich klasse. Zum Glück hab ich 'enders' nicht gelesen, obwohl ich starters fantastisch fand. (:
    Ich wünsche dir ein ganz schönes Jahr 2014, mit viel Freude, Erfolg und Glück!
    Lg. Jasi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Märchenrzähler fand ich auch super! Aber vor allem super traurig :) Ich wünsche dir auch ganz viel Glück und Erfolg für das Jahr 2014!! Danke!!
      Liebe Grüße,
      Ebru

      Löschen

Würde mich über eure Kommentare freuen!! :)